Sind Sie ausreichend geschützt?

Die Vereinigung zur Förderung des Deutschen Brandschutzes – kurz vfdb – hat kürzlich in der Richtlinie vfdb RL 0810 Anhang 02/DGUV205-014 den Einbau einer Abströmsicherung in Atemschutzventile mit aufge-nommen.

Vorsicht ist geboten!

Untersuchungen in unserem Labor haben ergeben, dass nicht jede der derzeit im Markt befindlichen Abström-sicherungen die Vorgaben der neuen Richtlinie des vfdb vollumfänglich erfüllt.

Die neue Richtlinie besagt, dass diese Sicherheits-einrichtung sowohl bei Abbruch als auch bei unbeab-sichtigtem Öffnen des Ventils aktivieren muss. Nur Ventile, die mit einer Abströmsicherung ausgerüstet sind, die beide Vorgaben erfüllt, qualifizieren sich für die einheitliche Kennzeichnung mit einem blauen Handrad. Beim VTI-EFV können Sie sich absolut sicher sein – es erfüllt beide der vfdb-Vorgaben!

Achtung: Unbedingt prüfen / kontrollieren

Es sind Abströmsicherungen im Umlauf, die nur bei Abbruch des Ventils, nicht jedoch bei unbeabsichtigtem Öffnen aktivieren und somit nur eine der beiden Vorgaben erfüllen. Diese qualifizieren sich nicht für die Kennzeichnung mit einem blauen Handrad. Sollten Sie bei der Kontrolle der EFVs Unterstützung benötigen – sei es in Form von Merkmalen zur Unterscheidung oder auch Details zu unseren Untersuchungsergebnissen – wenden Sie sich einfach an uns.

Dann soll um- / nachgerüstet werden

Der vfdb empfiehlt,  bei der nächsten Festigkeitsprüfung der Flaschen die Ventile mit eben so einer Abström-sicherung nachzurüsten. Die Umrüstung auf blaue Handräder kann unabhängig davon erfolgen.

Das benötigen Sie für die Um- / Nachrüstung

Folgende Optionen sind verfügbar:

(Für genaue Artikelnummern / Spezifikationen bitte unser Sales-Team kontaktieren.)

Was ist überhaupt eine Abströmsicherung?

Eine Abströmsicherung (EFV kurz für Excess Flow Valve) ist eine Sicherheitseinrichtung, die bei plötzlich freigesetztem Flascheninhalt (z.B. durch unbeabsichtigtes Öffnen oder Abbruch des Ventils) die ausströmende Luftmenge reduziert und verhindert so, dass die Flasche durch einen Rückstoß beschleunigt, unkontrolliert umherfliegt und dabei Personen- und/oder Sachschäden verursacht.

Bei Fragen kontaktieren Sie gerne

Christa Evans

Sales Manager AIRcontrol
Tel.: +49 2373 935 -401
Mobil: +49 170 919 66 95
E-Mail: evans@vti.de

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 2 und 9.